Grenzen der Osteopathie

Die Osteopathie sieht sich ganz klar als Ergänzung zur Schulmedizin.
Die Grenzen der Osteopathie liegen dort, wo die Beschwerden nicht funktionell sind.
Akute Infektionen, Unfälle, Tumorerkrankungen und andere schwere Erkrankungen gehören in die Hand eines Schulmediziners, können jedoch mit osteopathischen Behandlungen unterstützend begleitet werden.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.