2.Viszerale Osteopathie

Die viszerale Osteopathie beschäftigt sich mit den inneren Organen, den Blutgefaßen, Lymphbahnen und dem dazugehörigen Bindegewebe.
Die inneren Organe hängen nicht frei in der Bauchhöhle, sonder gehen über Anhaftungsstellen Verbindungen ein. So befinden sich zum Beispiel die Aufhängungspunkte des Darmes an der Lendenwirbelsäule und die Aufhängung der Gebärmutter am Kreuzbein und Beckenschaufel.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.